Neuer STAMMPLATZ-Kunde: CLEVIS Group aus München

STAMMPLATZ Thema

Artikel veröffentlicht in Aktuelles am 16.04.2014
Erstellt von Stammplatz Kommunikation

Neuer STAMMPLATZ-Kunde: CLEVIS Group aus München

Stammplatz Kunden - Akquise TastaturWir freuen uns über einen neuen Kunden! Die CLEVIS Group aus München hat sich für STAMMPLATZ PR entschieden. Die HR-Berater und Marktforscher setzen ein Mal jährlich den Praktikantenspiegel um – die deutschlandweit größte Studie über die jüngste Generation auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Im vergangenen Jahr nahmen nahezu 8.000 Praktikanten daran teil. Das zentrale Ergebnis der letztjährigen Erhebung: Kaffee kochende und kopierende Praktikanten gehören der Vergangenheit an – die „Next Generation Praktikum“ profitiert viel mehr vom viel diskutierten Fachkräftemangel, wird entsprechend umgarnt von Arbeitgebern, die auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften sind und dabei auch Praktikanten entdecken.

STAMMPLATZ Aufgabe in diesem Kontext: Über PR-Maßnahmen die hohe Teilnehmerzahl sichern sowie die Studie selbst medienwirksam zu positionieren. STAMMPLATZ-Geschäftsführer reagierte mit einem epochalen O-Ton auf den neuen Auftrag: „Kriegen wir hin!“. 🙂

Ab sofort steht der neue PRAKTIKANTENSPIEGEL zur Teilnahme bereit. Die Teilnahmefrist endet im September. Allen Teilnehmern winkt eine Reise nach Barcelona sowie zahlreiche andere Preise. Wer also über sein letztes Praktikum berichten möchte, kann hier an der Studie teilnehmen:

TEILNAHME PRAKTIKANTENSPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sascha Theisen

STAMMPLATZ-Gründer und Fußball-Romantiker

Sascha Theisen hat viele Talente und eine große Schwäche. Seine Talente liegen unter anderen in der Beratung von Recruiting-Dienstleistern und Arbeitgebern rund um deren kommunikativen Auftritt. Seine große Schwäche spielt alle zwei Wochen am Aachener Tivoli und träumt dort mit Theisen von alten Zeiten, in denen Mario Krohm vor knarzenden Holztribünen die Maschen zerbeulte. Bevor sich Theisen mit STAMMPLATZ aufmachte, seine Ideen und Projekte selbstständig umzusetzen, war er sechs Jahre lang bei StepStone in leitenden Marketing-Positionen tätig. Niemand kann ganz genau sagen, was aus Theisen geworden wäre, hätte er ein stabileres Knie gehabt – er selbst am wenigsten.