STAMMPLATZ goes Bandenwerbung

STAMMPLATZ Thema

Artikel veröffentlicht in Aktuelles am 05.06.2013
Erstellt von Stammplatz Kommunikation

STAMMPLATZ goes Bandenwerbung

Bande_GWB

Sponsoring, der etwas anderen Art, hat STAMMPLATZ jetzt auf dem Sportplatz des SV Grün-Weiß Brauweiler umgesetzt. Hintergrund: Dort wurde – auch mit STAMMPLATZ-Hilfe – ein neues Sponsoring-Konzept entwickelt, das auf den Namen „Unsere Zukunft ist grün-weiß“ hört.

Wer einmal den regen Trainingsbetrieb unter der Woche oder einen der zahlreichen Spieltage am Sportplatz an der Brauweiler Donatusstraße verfolgt hat, dem wird schnell klar: Grün Weiß Brauweiler, das ist die sportliche Heimat für Kinder jeden Alters – Jungs wie Mädchen, Minikicker wie B-Junioren, große Talente wie Spaß-Fußballer. Alles dabei! Während die Bambini auf der einen Seites des wunderbaren Naturrasenplatzes dem runden Leder hinterher jagen, spielt in der anderen Hälfte die C-Jugend das beliebte „5 gegen 2“ und freuet sich diebisch, wenn einer der Jungs dabei den Ball durch die Beine gespielt bekommt.

Dieses Umfeld haben wir jetzt gemeinsam mit drei befreundeten Unternehmen genutzt, um eine Werbebanden-Idee der etwas anderen Art auf den Weg zu bringen. So konnten die Unternehmen Jasper Industriehydraulik, contentteam und die Modemarke zhrill überzeugt werden, eine Bande zu sponsern, auf dem jeweils das Jahr eines deutschen Titels bei einer Fußball-Weltmeisterschaft abgefeiert wird – angefangen mit dem Wunder von Bern 1954 über den Titel im eigenen Land 1974 bis hin zur WM in Italien 1990. Konsequenterweise auf der Bande: Jahreszahl des Titelgewinns, der Name des entscheidenden Torschützen sowie der Ort des triumphalen Geschehens. Eine vierte Bande greift schließlich das Motto der Sponsoring-Offensive in Brauweiler auf: „Unsere Zukunft ist grün-weiß“.

Nachahmung in Form von eigenen Banden am Brauweiler Sportplatz ist natürlich absolut willkommen – Anruf bei STAMMPLATZ genügt, gerne auch mit ähnlich kreativer Idee. So – und wer von Euch einmal in Brauweiler an der Donatusstraße vorbeikommt, einfach mal aussteigen und beim Anblick der Weltmeisterbanden ein kurzes Stoßgebet gen Himmel schicken, damit im Sommer 2014 eine weitere Bande fällig wird – wenn dann noch Platz ist rund um den Sportplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sascha Theisen

STAMMPLATZ-Gründer und Fußball-Romantiker

Sascha Theisen hat viele Talente und eine große Schwäche. Seine Talente liegen unter anderen in der Beratung von Recruiting-Dienstleistern und Arbeitgebern rund um deren kommunikativen Auftritt. Seine große Schwäche spielt alle zwei Wochen am Aachener Tivoli und träumt dort mit Theisen von alten Zeiten, in denen Mario Krohm vor knarzenden Holztribünen die Maschen zerbeulte. Bevor sich Theisen mit STAMMPLATZ aufmachte, seine Ideen und Projekte selbstständig umzusetzen, war er sechs Jahre lang bei StepStone in leitenden Marketing-Positionen tätig. Niemand kann ganz genau sagen, was aus Theisen geworden wäre, hätte er ein stabileres Knie gehabt – er selbst am wenigsten.