STAMMPLATZ-Gewinnspiel: Wählt die beste Bud-Spencer-Prügelei und gewinnt!

STAMMPLATZ Thema

Artikel veröffentlicht in Aktuelles am 15.05.2013
Erstellt von Stammplatz Kommunikation

STAMMPLATZ-Gewinnspiel: Wählt die beste Bud-Spencer-Prügelei und gewinnt!

Bud Spencer MückeWas Bud Spencer mit Kommunikation zu tun hat? Nicht viel! In nahezu allen seinen Streifen gab er als Plattfuß, Mücke oder Bomber eher den bärtig wortkargen Brummbär, der seine Zielgruppe im Zweifel eher darüber definierte, wie formvollendet sie dahin sanken, wenn er ihnen mit Wucht und Wonne die Faust senkrecht auf den Schädel knallte.

Was Bud Spencer mit PR zu tun hat? Wieder nicht viel. Denn entweder war er als Sheriff, Boxer, Trainer oder gar als Missionar unterwegs – mit der schreibenden Zunft hatte er so viel zu tun, wie Klaus Kinski mit galanten UmgangsformenHat Bud Spencer denn dann wenigstens mit Employer Branding zu tun? Nö! Keinen Meter! Als Einzelgänger stellt man selten neue Kollegen ein. Selbst sein alter Kollege und Kupferstecher Terence Hill wurde von ihm mehr geduldet als geliebt. Da blühte der Flachs nur dann, wenn die Gangsterbanden zu den Klängen des Haus- und Hof-Musikers Oliver Onions ordentlich eins auf die Mütze bekamen.Und was zum Teufel, soll dann ein Beitrag über Bud Spencer in DIESEM Blog? Nun wir wollen die Mitglieder unser Facebook-Gruppe ein bisschen steigern und für ein bisschen Reichweite für diese Website sorgen. Und warum solltet Ihr dabei helfen? Nun weil wir unter allen Teilnehmern ein Bud-Spencer-Paket verlosen – bestehend aus einer Oliver Onions-CD mit den besten Soundtrack-Titeln der Bud-Spencer-Filme sowie den beiden DVD´s Sie nannten ihn Mücke und Der Bomber – den mit Abstand besten Bud-Spencer-Filmen. Na – wenn das nicht ist?!

Also – haltet Euch nicht lange mit Nachdenken auf und wählt aus den folgenden drei Szenen, die beste Schlägerei aus, postet es in die Kommentare, teilt diesen Artikel bei Facebook über den Button unter den Videos und schon seit Ihr mit von der Partie um das Paket. Die Aktion geht von heute an bis zum 25. Mai, 14 Uhr, damit sich dann jeder auf das Champions League Finale konzentrieren kann. Genug geredet, los geht´s:

Video 1: Der Kampf mit dem verrückten Saucenteufel aus „Sie nannten ihn Mücke“

Video 2: Hauerei im Fitness-Studio aus „Zwei wie Pech und Schwefel“

Video 3: Die Western-Schlägerei aus „Die rechte und die linke Hand des Teufels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sascha Theisen

STAMMPLATZ-Gründer und Fußball-Romantiker

Sascha Theisen hat viele Talente und eine große Schwäche. Seine Talente liegen unter anderen in der Beratung von Recruiting-Dienstleistern und Arbeitgebern rund um deren kommunikativen Auftritt. Seine große Schwäche spielt alle zwei Wochen am Aachener Tivoli und träumt dort mit Theisen von alten Zeiten, in denen Mario Krohm vor knarzenden Holztribünen die Maschen zerbeulte. Bevor sich Theisen mit STAMMPLATZ aufmachte, seine Ideen und Projekte selbstständig umzusetzen, war er sechs Jahre lang bei StepStone in leitenden Marketing-Positionen tätig. Niemand kann ganz genau sagen, was aus Theisen geworden wäre, hätte er ein stabileres Knie gehabt – er selbst am wenigsten.