Next Generation Praktikum – PR in Warp-Geschwindigkeit

STAMMPLATZ Thema

Artikel veröffentlicht in Aktuelles am 03.12.2013
Erstellt von Stammplatz Kommunikation

Next Generation Praktikum – PR in Warp-Geschwindigkeit

Pressegrafik_ABSOLVENTA_Praktikantenspiegel_1Kaffee kochen, am Kopierer stehen und Botendienste abwickeln! So ungefähr sah bisher das Bild von Praktikanten aus – bekannt geworden als „Generation Praktikum“. Es war also zu erwarten, dass kein gutes Bild von Praktika dabei herauskommen würde, als wir gemeinsam mit unserem Kunden ABSOLVENTA Jobnet sowie dessen Partner CLEVIS die bislang wahrscheinlich umfangreichste Studie zum Thema umsetzten. Umso überraschender war es dann allerdings als genau das Gegenteil das Ergebnis war . Denn: Acht von zehn Praktikanten sind derzeit sehr zufrieden mit ihrem Praktikum. Gerade die Branchen, die vom Fachkräftemangel in Deutschland und Europa betroffen sind – wie zum Beispiel die

Pharma- oder Autozuliefer-Branche – schnitten besonders gut ab. Mal ehrlich: Ein Traum für jede PR-Agentur – erst Recht für STAMMPLATZ. Denn die Story flehte uns förmlich an, erzählt zu werden. Der so oft beschriebene und viel diskutierte „War for Talents“ hat nicht nur zu einem Umdenken der Arbeitgeber bei den Fach- und Führungskräften gesorgt, sondern darüber hinaus ganz offensichtlich auch bei den Nachwuchskräften – um genau zu sein: bei den Praktikanten. Kurz: Die „Generation Praktikum“ gibt es nicht mehr! Lang lebe die „Next Generation Praktikum“, die wir fortan dann auch fleißig ausriefen.

Im Rahmen eines großen Events in Berlin wurde die Studie den Medienvertretern und ausgesuchten HR-Experten und Unternehmensvertretern vorgestellt – natürlich medial bestens begleitet durch unser PR-Material dazu. Das Medienecho im Anschluss war gigantisch – denn die Story, die wir zu erzählen hatten, war eine bedeutende.

Im Ergebnis bedeutete das: In den ersten zehn Tagen nach Veröffentlichung unserer Studie durften wir uns über 11 Fernsehbeiträge und insgesamt mehr als 600 Artikel freuen – wovon mehr als 400 Print-Artikel sowie fast 200 Online-Platzierungen waren. Nachrichtenagenturen griffen das Thema ebenso auf wie nahezu alle großen Leitmedien in Deutschland.
Ein schöner Erfolg für STAMMPLATZ sowie für unseren Kunden ABSOLVENTSA, der sich über enorme Reichweite freuen durfte. Und am Ende des Tages natürlich auch eine gute Nachricht für die Praktikanten in Deutschland, die ganz offenbar weniger Kaffee kochen müssen – wenn überhaupt…

Mehr zur Studie übrigens hier: Praktikantenspiegel 2013

Foto: Pressegrafik ABSOLVENTA (entstanden in Kooperation mit STAMMPLATZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sascha Theisen

STAMMPLATZ-Gründer und Fußball-Romantiker

Sascha Theisen hat viele Talente und eine große Schwäche. Seine Talente liegen unter anderen in der Beratung von Recruiting-Dienstleistern und Arbeitgebern rund um deren kommunikativen Auftritt. Seine große Schwäche spielt alle zwei Wochen am Aachener Tivoli und träumt dort mit Theisen von alten Zeiten, in denen Mario Krohm vor knarzenden Holztribünen die Maschen zerbeulte. Bevor sich Theisen mit STAMMPLATZ aufmachte, seine Ideen und Projekte selbstständig umzusetzen, war er sechs Jahre lang bei StepStone in leitenden Marketing-Positionen tätig. Niemand kann ganz genau sagen, was aus Theisen geworden wäre, hätte er ein stabileres Knie gehabt – er selbst am wenigsten.