Blue-Collar-Fokus: mobileJob.com auf der Zukunft Personal

mobileJob.com

Artikel veröffentlicht in Pressemitteilungen am 20.08.2018
Erstellt von Stammplatz Kommunikation

Blue-Collar-Fokus: mobileJob.com auf der Zukunft Personal

mobileJob.com prägt die diesjährige Zukunft Personal Europe in Köln mit zahlreichen Aktionen rund um die richtige Recruiting-Strategie für Nichtakademiker

Berlin/Köln, August 2018. Vom 11. bis zum 13. September steht die Köln Messe wieder einmal ganz im Zeichen der Arbeitswelt. Die Zukunft Personal Europe, größte HR-Leitmesse in Deutschland, begrüßt HR-Experten aus ganz Europa, um die aktuellen Herausforderungen der Branche anzugehen. Auch in diesem Jahr mit dabei: mobileJob.com. Die Recruiting-Experten für den nichtakademischen Arbeitsmarkt geben ihrem Thema, der Mitarbeitersuche im Blue-Collar-Segment, in diesem Jahr eine besonders große Bühne. Mit der „Blue-Collar-Area“ bauen die Berliner eine eigene Vortragsebene zum Thema auf dem Messegelände auf. Zudem präsentiert mobileJob.com mit dem Blue-Collar-Kompass aktuelle Marktforschungsergebnisse, die das Arbeitsleben von Nichtakademikern analysieren. Letztlich berät das Messe-Team des mehrfach ausgezeichneten Anbieters, Arbeitgeber hinsichtlich einer erfolgreichen Mitarbeitersuche in einem Kandidatenmarkt, in dem viele Arbeitgeber derzeit der Schuh enorm drückt.

Garant für mehr Messe-Fokus auf den nichtakademischen Kandidaten
Im Rahmen der bereits fünften Teilnahme auf der Zukunft Personal prägt mobileJob.com die inhaltliche Agenda in diesem Jahr aktiv mit. Neben den zahlreichen Vorträgen, die auf der „Blue-Collar-Area“ täglich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit hochkarätigen Referenten stattfinden, führen die Recruiting-Experten aus dem mobileJob-Messeteam interessierte Besucher an allen drei Messetagen in einer Guided Tour der Messerveranstalter zum Thema Employer Branding über das Messegelände. Darüber hinaus nimmt der Gründer des Unternehmens am ersten Messetag an einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der Stellenanzeige teil. Ein mobileJob.com-Vortrag in der Start Up Area der Messe („Blue Collar in Deutschland – so tickt der außerakademische Bewerber“) rundet die Messeaktivitäten außerhalb der durchgehenden Recruiting-Beratung am eigenen Messestand ab. Letztlich stellt mobileJob.com die Ergebnisse des aktuellen „Blue-Collar-Kompass“ vor, eine quartalsweise durchgeführte Marktforschungsstudie zu den Karriereperspektiven von Nichtakademikern.

„Wir möchten unser Thema auf der diesjährigen Zukunft Personal besonders sichtbar in den Fokus stellen. Das Thema Blue-Collar-Recruiting gehört aus unserer Sicht deutlich in den Fokus der HR-Öffentlichkeit. Zahlreiche Arbeitgeber aus dem Handwerk, der Pflege-, Call Center-, Logistik- oder Handelsbranche haben erhebliche Probleme Fachkräfte zu finden, weil sich die klassischen Recruiting-Dienstleister fast ausschließlich auf Akademiker konzentrieren. Mit unseren Marktforschungsprojekten sowie der profunden Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit mehr als 2.000 Arbeitgebern, wissen wir, wie der nichtakademische Arbeitsmarkt tickt. Diese Erkenntnisse bringen wir aktiv in den HR-Dialog in Köln ein“, so Steffen Manes zum Messeauftritt von mobileJob.com.

Mobilejob.com auf der Zukunft Personal – auf einen Blick:

mobileJob.com-Messestand
Halle 3.1, Stand K.19
mobileJob.com-Vortragsprogramm auf der „Blue-Collar-Area“
Halle 3.1, Stand K.23
mobileJob.com-Messepräsenz in der Start Up Area
Halle 2.1, Stand S.32-5/

Vorträge:
Blue Collar in Deutschland – So tickt der außerakademische Bewerber
12.09.2018, 12:55 – 13:05 Uhr, Start-up Stage – Halle 2.1

Podiumsdiskussion:
Was kommt nach der Stellenanzeige? Podiumsdiskussion mit einigen der wichtigsten Anbieter im Markt
11.09.2018, 13:00 – 13:30 Uhr, Future Stage Recruiting

Sascha Theisen

STAMMPLATZ-Gründer und Fußball-Romantiker

Pressemitteilungen sind für das Image eines Unternehmens das, was Manfred Kaltz´ Bananenflanken für den Kopf von Horst Hrubesch waren – die ideale Vorlage. Sascha Theisen, Autor der obenstehenden Pressemitteilung, beantwortet die berühmtberüchtigten W-Fragen in Pressemitteilungen fast schon so lange, wie er denken, flanken und köpfen kann. Wenn auch Sie von seinen PR-Vorlagen profitieren und mit ihm erfolgreich an Ihrem Image arbeiten möchten – schreiben Sie ihm einfach. Eine Mail an theisen@stammplatz-kommunikation.de und er freut sich auf den Kontakt mit Ihnen.